Der Bezirksbruderrat tagte erneut virtuell
Auch bei der zweiten virtuellen Sitzung des Bezirksbruderrats war die weitere Vorgehensweise in der von Corona bestimmten Zeit das Thema Nr. 1. Nachdem bereits die Jungschützenratssitzung und das Bezirksprinzenschießen ausgefallen sind, mussten leider folgende weitere Beschlüsse gefasst werden:

Die Frühjahrs-Delegiertentagung am 16.4.21 in Wahlen findet an diesem Termin nicht statt. Zu einem späteren Zeitpunkt wird entschieden, ob zu wichtigen Punkten wie 2020 eine Entscheidung im Umlaufverfahren per Mail erfolgen soll oder diese Punkte bei der Herbst-Delegiertentagung am 29.10.2021 - sofern als Präsenzveranstaltung möglich - nachgeholt werden.

Die Bezirksmeisterschaften Luftgewehr am 18.4.21 fallen ersatzlos aus.

Das Bezirkskönigsschießen am 25.4.21 in Wahlen fällt ebenfalls ersatzlos aus. Die Bruderschaften werden auch in diesem Jahr keine neuen Könige bzw. Königinnen ermitteln. Unser Bezirkskönig Franz-Georg Knoll aus Marmagen hat sich ohne Zögern bereit erklärt, ein weiteres Jahr im Amt zu bleiben. Vielen Dank für diese Bereitschaft!

Das Brudermeister-Frühstück am 2.5.21 sowie der Bezirksfrauennachmittag am 16.5.21 werden ebenfalls nicht stattfinden.

Über die Durchführung der Bezirksjugendwettkampftage am 29. und 30.5.21 wird der Bezirksjungschützenrat noch eine Entscheidung treffen.

Lasst uns hoffen und mit daran arbeiten, dass wir die Pandemie baldmöglichst soweit im Griff haben, dass unser gesellschaftliches Leben insgesamt - und damit auch unser Schützenleben - Stück für Stück wieder mehr möglich ist.

In diesem Sinne bleibt alle zuversichtlich und gebt aufeinander Acht!

Herzliche Schützengrüße!

Der Bezirksbruderrat