Franz-Georg Knoll ist Bezirkskönig 2019/2020
Die St. Brigida-Bruderschaft Keldenich, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiert, hatte zum Bezirkskönigsschießen geladen. Beinahe hätte Sie am Schützenhaus noch Schnee scheppen müssen, präsentierte sich der 4. Mai doch in bestem Aprilwetter. Es wechselte von Minustemperaturen mit Schneefall am Morgen zu schönstem Sonnenwetter am Nachmittag, gefolgt von Regen und Graupelschauern mit Gewitter gegen Abend.

Das Wetter hielt die Bruderschaften des Bezirksverbandes indes nicht davon ab, ihre Majestäten zahlreich zu begleiten und sich an den Pokalwettkämpfen zu beteiligen.

Pokal- und Königsschießen werden mit dem KK, 50 Meter, angestrichen geschossen und das Sachpreis-schießen aufgelegt.
Die Schießregularien für den Heinz-Peter-Metzen-Pokal besagen, dass diejenige Mannschaft den Pokal ihr Eigen nennen darf, die als erste 1000 Ringe erzielt. Im letzten Jahr nahm zwar die Gemünder Mannschaft den Pokal als Tagessieger für ein Jahr in Empfang, die Gesamtringzahl der Keldenicher überschritt aber mit 1109 Ringen als erste die 1000er Marke. Daher überreichte Metzen den "alten" Pokal auch jetzt an Niklas Wirtz stellvertretend für die St. Brigida-Bruderschaft Keldenich und stiftete prompt einen Nachfolge-Pott.
Heinz-Peter Metzen mit seinem "neuen Baby"
Den "Neuen" heimsten die Marmagener ein, den Heinz-Hubert Meyer freudestrahlend in Empfang nahm
Und noch einmal trat Niklas Wirtz auf den Plan, um den Peter-Milz-Pokal für seine Mannschaft entgegen zu nehmen
Da in diesem Jahr die Frauenquote bei den amtierenden Majestäten hoch war wie nie, nahmen am Sachpreisschießen nur zwei Schützenschwestern teil. Andrea Beutler (links) aus Wahlen, Gattin des noch amtierenden Bezirkskönigs Peter Beutler, und Elke Knoll, die Ehefrau von Marmagens König Franz-Georg Knoll, die das Schießen gewann.
Das scheidende Bezirkskönigspaar wurde mit Applaus, Blumen und Ehrenurkunde bedacht. Der neue Bezirkspräses Pfarrvikar Michael Krosch waltete seines ersten Amtes und entledigte Beutler der Schärpe.

Als der neue Bezirkskönig bekannt gegeben wurde, gab es für die Marmagener kein Halten mehr.

Ihr König Franz-Georg Knoll setzte sich mit 28 von 30 möglichen Ringen gegen seine fünf Mitstreiterinnen (Bild unten von links) durch.
von links: Sabine Klöcker (Königin RL), Petra Korth (Königin K), Petra Hees (Königin W), Hanni Rupp (Königin G), Monika Herzet (Königin R), Niklas Wirtz (K), Peter Beutler (W), Heinz-Peter Metzen (K), Andrea Beutler (W), Bernd Knoll (M), Elke und Franz-Georg Knoll (M), Fritz Mastiaux (M), Christoph Kammers (G), Heinz-Hubert Meyer (M) und Michael Nelles (M)
Alle Ergebnisse gibt es hier .....